FANDOM


Ex Aurin
Jahrhundertelang leben die Aurin friedlich auf dem Planeten Arboria. Doch die herumirrenden Menschenflotten entdeckten die plüschigen Wesen. Eine Freundschaft entstand zwischen den Völkern, doch um den Zorn der Dominion nicht auf die Aurin zu lenken beschlossen die Menschen ihre Reise fortzusetzen.

Doch das Dominion war schon lange der Route der Menschen gefolgt und fand die Aurin. Sie hatten den Rebellen geholfen und so entsandt das Dominion seine Truppen um Arboria für ihr Imperium einzunehmen.

Das Dominion setzte ihre Schnitter ein und zerstörten die Natur Arboria. Den Aurin blieb nur übrig sich zurück zu ziehen. Sie mussten sehen wie ihre Heimat von den Dominion zerstört wurde.

Everstar, die junge Königin der Aurin, schickte einen Hilferuf an die Menschen. Mit den Soldaten der Granok stellten sie die Truppen des Dominions. Doch nicht alle Aurin konnten gerettet werden. So musste Everstar einen Teil ihres Volkes zurücklassen, doch nicht ohne das Versprechen wiederzukommen.

Sie wollen nach Arboria zurückkehren, die Dominin besiegen und ihre Heimat retten….

BiologieBearbeiten

Aurin sind extrem wendig und biegsam. Durch ihre großen Ohren haben sie ein gutes Aufnahmevermögen für ihre Umwelt. Die mächtigen Schwänze sind ihr Werkzeug um die Balance zu halten, während sie sich durch Bäume schwingen oder Hindernisse überwinden. Ihre Augen gewähren ihnen ein gutes spektrales Sehen. Ihre Krallen sind sehr hilfreich beim Klettern und mit ihren Zähnen können sie kräftig zubeißen.

Geschlechtsunterschiede

Aurin sind eine matriarchalische Gesellschaft, dies zeichnet sich auch in den physikalischen Unterschieden zwischen den Geschlechtern.

Die Weibchen sind größer als die Männchen und einige dieser Frauen sind in der Lage, mit Ur-Energien und „the weaves“ zu interagieren um eine geistige Verbindung zu formen die für ihr Überleben und die Entwicklung notwendig ist. Diese werden Matriarchen genannt.

Die Männchen haben abwechslungsreichere Fellfarben. Sie besitzen gefleckte Muster, zwei oder mehr verschiedene Farbtöne und verblassende Spitzen. Man stellte auch bereits fest, dass die Männer rauflustiger und aggressiver als die Weibchen sind.

Die Ohren

Es gibt verschieden und abwechslungsreiche Formen der Ohren. Diese entwickeln sich auf Basis der Umgebung, in denen der Aurin aufwächst. Arboria war ein Planet mit vielen Lebensräumen und so gibt es differenzierte Ohr-Formen, einige sind besser für ein Leben im Dschungel andere für ein Leben in Höhlen oder der Wüste.

Die Ohren der Weibchen sind etwas fremdartiger, während die der Männchen sehr den Tieren eurer Erde ähneln.

Ernährung

Aurin sind Allesfresser. Sie achten aber auf eine ausgewogene Ernährung von Obst, Gemüse und Proteine. Auf diese Weise halten sie ihren Körper geschmeidig und fit. Es besteht zwar die Möglichkeit das ein Aurin an Über- oder Untergewicht leiden könnte, aber das ist durch die strenge Einhaltung der Balance entweder unmöglich oder ein Eins-zu-einer-Million Fall.

Sie reagieren stark auf Koffein. Die ohnehin schon hyperaktiven Aurin würden, wenn man ihnen einen Engergydrink wie der irdische RedBull geben würde, zu einem Überschall-Dynamo werden, dessen Wirkung eine gefühlte Ewigkeit anhalten würde.

KulturBearbeiten

Aurin sind eine freundliche Rasse, die stolz auf ihre Harmonie, Balance und Positivität ist. Jeder Aurin ist höflich und sehr tolerant gegenüber anderen Rassen. Dieses Raster fällt auch auf ihre Verbündeten, selbst die düsteren Mordesh erststahlen in dem ewigen Sonnenschein der Aurin.

Trotzdem sind Aurin wilde Kämpfer, die nicht zögern werden jeden auszunehmen, der das Gleichgewicht stört, der Umwelt (vor allem den Bäumen) Schaden zufügt oder in der Regel eine schlechte Person ist („garstig sein“ ist eine Straftat unter Aurin Recht)

Das Geflecht

Das Geflecht nimmt eine zentrale Rolle in der philosophischen Gedankenwelt der Aurin ein: Ihrem Glauben nach ist alles Leben in einem fein gesponnen Netz von Abhängigkeiten und Energien miteinander verbunden.

Dieser Glaube steht in engem Zusammenhang mit dem für die Aurin typischen Respekt der Natur und dem Willen nach Erhaltung der natürlichen Vielfalt. Die Aurin sind fasziniert davon, wie sich das Geflecht auf Nexus offenbart, besonders in Form von exotischer Flora und Fauna. Viele, darunter auch die Königin selbst, können die Energie des Geflechts dazu nutzen, um weit entfernte Orte zu visualisieren oder sogar von einem Ort zum anderen zu teleportieren. Die Aurin glauben, dass ihre Seelen nach dem Tod in das Geflecht zurückkehren.

Pflege der Natur <p style="padding-left: 60px;">Aurin verehren die Bäume, durch „the weaves“ kommunizieren sie mit ihnen. Sie werden oft als Familie oder Freunde angesehen.

Sie sehen sich als die Hüter und Pfleger der Bäume. Du solltest Baume nicht sinnlos fällen oder den Aurin Lebensraum Schaden zufügen, außer du willst den Zorn der Aurin auf dich ziehen

Polyamory

Aurin sind polyamorös. Das bedeutet mehrere romantische Partner zu haben ist nicht ungewöhnliches in der Aurin-Gesellschaft. Monogamie wird auch akzeptiert, es ist wirklich nur eine persönliche Vorliebe der Aurin.

Matria

Seit den Zeiten, in denen die Aurin kaum mehr als wilde Waldbewohner waren, ist die Gesellschaft der Aurin stark matriarchalisch ausgerichtet. Die Matria steht im Zentrum jeder Aurin-Gemeinschaft und ist über den umgebenden Wald mit jedem einzelnen Mitglied der Gemeinschaft verbunden. Über ihre Verbindung mit den Bäumen der Weisheit können die Matrias auch direkten Einfluss auf das Geflecht ausüben, wodurch sie eine hohe Sensibilität für den Wald selbst erlangen und ihn manchmal auch samt den darin wohnenden Kreaturen beeinflussen können. Der Wirkungsbereich einer Matria ist jedoch begrenzt: Im Unterschied zur Aurin-Königin erstreckt sich ihr Einfluss nicht auf alle Wälder des Planeten.

Wenn eine Matria stirbt, wird unter den jungen weiblichen Aurin im Dorf eine neue Matria gewählt. Häufig, aber nicht immer, fällt dabei die Wahl auf eine Tochter der verstorbenen Matria. Allerdings verfügen nicht alle weiblichen Nachkommen der Matria automatisch über die notwendigen Voraussetzungen. Vor ihrer Bestellung zur Matria muss die Kandidatin eine Reihe körperlicher und spiritueller Prüfungen bestehen.

Jäger <p style="padding-left: 60px;">Aurin Jäger beliefern ihre Dörfer mit wertvollem Fleisch, Knochen und Leder, dabei achten sie auf die Erhaltung des Gleichgewichts der lokalen Tierpopulationen. Sie nehmen ihre Arbeit nicht leicht, sie betonen immer wieder die richtige Tötung der Beute – schnell, effizient und schnell. Sie dulden die Tötung harmloser Tiere, wie Jabbits, nicht und strafen diejenigen die es tun.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki